Infamous December 19, 2016

On this infamous Monday, crooked Donald will be elected Crooked President of the United States by a crooked procedure that has its roots in the compromise between states that depended on slavery for their economic livelihood and states that did not.

As Paul Krugman notes in today’s column, the very survival of democratic institutions is jeopardized when people that do not adhere to common norms, which have been taken for granted since the republic’s foundation, acquire power and surround themselves by like-minded. Krugman invokes (again, as many before him, but never with such force of conviction) the transformation of the Roman republic to the Roman Empire, which involved no formal change of constitution, but a corruption of every single letter of it.

So there are liberals, stunned by the recent election, who want to work toward 2018 to get State governments elected that can change the misshapen gerrymandered boundaries of congressional districts, toward fairer representation in 2020. To them I say good luck; they will be outpaced by radical changes introduced on a daily basis by the enemies of fairness who are taking power through the ratification of the election today.

This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

One Response to Infamous December 19, 2016

  1. Sehr geehrter Herr Professor Frank,

    zuerst ein mal von ganzem Herzen meine Glückwünsche zu Ihrem Nobelpreis, von dem ich gerade bei SPIEGEL-Online.de gelesen habe!
    Da es dort einen Link zu Ihrem Blog gab, las ich weiter und entdeckte Ihre kurzen und markanten Blogeinträge – so auch diesen über Ihre Gedanken zu der Wahl Trumps und die Moral qualifications of a President.

    Ich bin kein Physiker und kein Chemiker, sondern Allgemeinarzt und Kinderarzt und zurzeit der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schriftstellerärzte BDSÄ (www.bdsae.org). Über die Idee, auch außerhalb unserer Fachliteratur zu schreiben und am Leben kreativ teilzunehmen, fühle ich mich Ihnen verbunden.

    Dieses historisch peinliche und schlimme Wahlergebnis Trumps hat auch mich an Weihnachten 2016 dazu gebracht, meine Gedanken aufzuschreiben.
    Falls Sie Interesse daran haben, hier ist der Link zu meiner Webseite:
    http://dietrich-weller.de/?s=Gedanken+an+Weihnachten

    Ich wünsche Ihnen weiter eine erfolgreiche wissenschaftliche Arbeit und – ebenso wichtig: Bleiben Sie gesund, damit Sie auch die schönen Nebensächlichkeiten wie Schreiben und Fotografieren (auch eines meiner Hobbys) genießen können.

    Mit freundlichen Grüßen aus Deutschland verbleibe ich Ihr Dr. Dietrich Weller, Gmünder Str. 6/1, D-71229 Leonberg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *